adw009 Wiener Rolltreppe

Diese Rolltreppe ist ein musikalischer Partner, bereit für den Rhythmus-Part. Es gibt sicher ein Lied, das man mit einem beliebigen Instrument dazu spielen könnte. Die Rolltreppe ist am Wiener Volkstheater zu finden, in der U-Bahn Station. Möglicherweise wird sie bald repariert oder mechanisch besser eingestellt. In jedem Fall bis dahin, ein höchst erfreuliches mechanisches Geräusch aus der Soundscape einer Stadt.

adw007 Der Kreisel

Reine Nervenfrage dieses Geräusch. Man spürt, wie es sich entwickelt, kann aber noch nicht genau sagen, wie es endet. Der Kreisel – aus dem Technorama Winterthur (Schweiz). Genau genommen ein Metallring, der sich dreht. Eine von mehr als 500 Stationen, an denen man selbst ausprobieren kann, was die Naturgesetze spielen.

Link: www.technorama.ch

adw005 Zebrastreifen Lappland

Die Akustik an Zebrastreifen ist ein Thema für sich. Eigentlich nur für Blinde gedacht, sind die Geräusche doch von jedem wahrnehmbar – und werden ausgeblendet. Ein ausgesprochen schönes Ping-Pong über die Straße gibt es in Sodankylä, eine kleine Stadt in Lappland, im Norden Finnlands. Die akustische Kennzeichnung der Stelle ist dort wohl auch für Sehende notwendig, denn in der lang und dicht verschneiten Landschaft sind die Zebrastreifen im Winter nur selten zu sehen. Dort wo es piepst, dort geht man rüber.

adw004 Talking Gecko

Der Legende nach gibt es Geckos, die irgendwo in den Bäumen sitzen und ihren Namen sagen. Einen habe ich in Batam getroffen, das ist die erste Insel in Indonesien unterhalb von Singapur. Mit einem Schnellboot kann man sie in 45 Minuten erreichen. Weitere 45 Minuten mit dem Angkot und wir sind in Anggrek Mas 2, auf der Veranda eines Freundes. Dort sitzt dessen Freund, der Gecko, der sich alle Stunde mal zu Wort meldet und seinen Namen sagt.

adw003 Klapperanzeige Paris

Bahnverbindungen werden am Gare du Nord in Paris immer noch am Klapperboard angezeigt. Im Gegensatz zu Monitoren ist das akustisch äußerst hübsch. So ein Board musste einmal ungeahnte Vorteile gehabt haben. Heute erscheint es aber logisch, dass die mechanische Bewegung der Farbplättchen der Anzeige von Zügen auf Monitoren unterliegt. Was wohl der richtige Name dafür ist?

adw002 Schottische Farnernte

Ein schwedisches Arbeiterlied singen Emma und Adam bei der Farnernte in Schottland. Ein Lied über die Arbeit und die Liebe. Emma und Adam gehören zu den Studierenden, die ihre Ferien als Freiwillige Helfer auf einer Ökofarm in Schottland verbringen. In Fearnan am Loch Tay versuchen sie, mit anderen Menschen in einem Bauernhof über dem See nachhaltig zu leben. Der geerntete Farn wird getrocknet und als Streu für die Tiere verwendet.